all
work
posts
bildschirmfoto-2016-10-07-um-16-28-41

intensiv gepflegt

Meine Arbeit für B FNKY Naturally Energizing Skincare begann bereits, als im Labor noch an den Rezepturen für die neue Luxus-Naturkosmetik gearbeitet wurde: mit der Namensentwicklung der 2 Linien INHALE LOVE und SKY INFUSION, das Naming für die Düfte, die Pflegeprodukte, deren Produktversprechen und Packungstexte bis hin zu den Texten für die Homepage mit Online-Shop. www.bfnky.com

bildschirmfoto-2016-10-05-um-14-35-34

lecker jetzt: ikea

Für IKEA haben wir u.a. die Bereiche “Essen & Trinken” und “Kochen & Zubereiten” komplett überarbeitet; neuer Look, mehr Content, mehr “gut & lecker”. Hier das Ergebnis eines Arbeitstages von insgesamt 32, die ich für dieses Projekt mit an Bord war. Also einfach entsprechend multiplizieren. Oder: www.ikea.de besuchen!
Agentur: GGH Mullen Lowe

bildschirmfoto-2015-07-01-um-21-19-34

echt kross.

Konzept und Text für eine knusprige Microsite zur Schweizer BBQ-Saison. (Die Seite war befristet online, Screenshots anbei.)

160504-EBACE_2016_Ad_Seite_2

let’s get high

Einen Privat-Jet mieten oder besitzen – so fliegen nur wenige Menschen um die Welt. Für die überschaubare Zielgruppe der Luxaviation, bestehend aus einer dann doch “unfassbaren” Zahl an Individualisten, haben wir diese Special Interest Anzeigen entwickelt. Im Fokus: der wohl einzig gemeinsamen Nenner, auf den Business-Größen, Privatiers und Pop-Stars gleichermaßen zählen: perfekte Servicekultur.
Agentur: Colell & Kampmann

Bildschirmfoto 2016-05-04 um 20.24.36

treue freunde

Das Verlagshaus Gruner & Jahr gehört für mich auf jeden Fall dazu! Hier der jüngste Wurf aus dieser Freundschaft: Die Anzeige zum Relaunch des Magazins “dogs”.
Hamburg, 4. Mai 2016

BFF_01

iconic what?

Für das BFF Magazin No. 4 haben Anja Kneller und ich Prof. Dr. Wolfgang Ulrich zum Thema “iconic turn” interviewt. Die Vorbereitung darauf war hart (kompliziertes Sujet), das Gespräch dann aber total locker. Agentur: loved

IKEA_Pic_Roomset

hej, ikea!

Viel zu schreiben gibt es bei IKEA das ganze Jahr hindurch. Deshalb braucht GGH Lowe manchmal auch einen Texter mehr am Tisch. Ich mache das gerne – immer wieder. Tack, ihr Lieben und: bis nächstes Mal!
agentur: GGH Lowe

bonprix_CSR

frage! antwort?

Sag mal, bonprix: Wie nehmt ihr es eigentlich mit der Verantwortung? Kann so günstige Mode überhaupt vernünftig produziert werden? Wie verbessert ihr eure CO2-Bilanz? “Gute Fragen, um die wir nicht kompliziert herumreden sollten”, so lautet im Grunde schon das komplette Konzept, mit dem wir den Pitch um den bonprix CSR-Bereich gewonnen haben. #TELLME ist der Auftakt zu einem offenen Austausch mit der bonprix Kundin, der quasi endlos ausbaufähig ist und sich in sämtliche Kanäle hinein verlängern lässt. http://www.bonprix.de/corporate/verantwortung/start

12227788_972377532821969_7943644174421885638_n

serviervorschläge

Was braucht ein Restaurant noch außer hervorragender Speisen und prominenter Betreiber, um berühmt zu werden? Mit dieser Frage luden mich meine Lieblingsjungs von weissraum.de(sign)° im Frühsommer 2015 zu sich an den Tisch ein; bis wir so viele Ideen aufgefahren hatten, dass der Kunde sich nur noch an unserem kreativen Buffet zu bedienen brauchte. Willkommen im Hausmann’s! (Reservierung empfohlen) www.hausmanns-frankfurt.de
agentur: weissraum.de(sign)°

DEK_Logo

kaffekränzchen xxl

Die DEK Berlin kocht Bohnenkaffee in mega Mengen und reduziert diese anschließend auf diverse Extraktkaffeeprodukte für Handel und Großgastronomie. Relativ erklärungsbedürftig das Ganze und, ja, dann doch auch etwas trocken … Hier geht’s zur neuen DEK Homepage: www.dek-berlin.de

150226_RZ_Ramelow_Magalog_Uebersicht_lowres-01

der trend geht zum magazin

Ramelow, das traditionelle, familiär geführte Haus für Fashion (kennt außerhalb der Reichweite von P&C so ziemlich jeder) legt zur F/S Saison 2015 sein erstes Magazin auf … Agentur: Son Agency

Goertz2_03

görtz goes würzburg

Kaum Copy, viel Konzept steckt in dieser Kampagne zur Eröffnung des ersten Görtz Stores der Stadt. Es hat funktioniert: die Würzburger standen im April 2014 Schlange vorm Geschäft. Die “sehr lebendigen” Funkspots zur Kampagne folgen auch bald an dieser Stelle.
Agentur: loved

00:02:01

herzkino

video

Marrakesch, Sommer 2015. Inmitten uralter, großer Architektur und Kakteen treffen sich im Jardin Majorelle zwei sehr gut aussehende, sehr gut gekleidete Menschen. Ihre Blicke sagen viel, dennoch gehen sie wortlos aneinander vorüber, jeder seiner Wege durch die pittoresken Gassen der Stadt. Sie mit ihrem Skizzenblock, er mit seinen Gedanken an sie. Zum Glück: auf einer Holzbank im Schatten vergisst sie ihr Skizzenbuch, das er kurz darauf findet – mit ihrer Telefonnummer auf Seite 1 …
Schuhe: LLOYD Agentur: loved

Ester_H._02

jahnke pflege berlin

… begeistert Jahr für Jahr mit einem wundervollen Fotokunstkalender. Und die sehr lebenserfahrenen Models haben daran mindestens so viel Spaß wie alle, die daran mitarbeiten. Auch ich hatte einige Jahre lang das Vergnügen: mit den Geschichten und Untertiteln.

Joop_BB_Jeans_01

das buch zur jeans

Viel Stoff innen und außen haben wir in diesem Markenbuch verarbeitet. Konzept, Art Work und Text gingen quasi ohne Korrekturschleifen direkt zum Drucker. Big fun! Agentur: Fischer KG

hrb_02

katerfrühstück und so

Nahrungsergänzung und Erfrischungsgetränk in einem – hilft insbesondere gegen das schlechte Gewissen hipper Party People und Workoholics, so unsere Positionierung. Das Kommunikationskozept zur Markteinführung lautete daraus folgend “Pop Pharmacy”, war einige Seiten dick – und wurde, wie auch das Produkt, nie umgesetzt (ein, zwei Euro fehlten am Ende). Packaging, Naming und Claim dürfen wir aber trotzdem zeigen.
Agentur: weissraum.de(sign)°

untitled

Stullen Tutorial

Was man mit Tim’s kräftiger Brotkreation alles Leckeres zaubern kann, lernte man damals noch nicht bei youtube, sondern mithilfe unseres Leporellos. Oder von der Bäckereifachverkäuferin persönlich. Agentur: weissraum.de(sign)°

baederland_01

platsch da!

Das Seepferdchen hat Konkurrenz bekommen; und ich hab’ auch noch mit Konzept und Text für diese breit angelegete, langfristige Kampagne nachgeholfen … (Tschuldigung.)
Agentur: Hamburgzwo13

Goertz_3_11

street style

Wer wann wo im Herbst/Winter 2013 perfekt gestylt unterwegs war, erzählt diese Görtz Kampagne. Agentur: loved

Goertz_3_mag_01

must-have

Das Magazin zur Marke – mit einem Mix aus Editorial, Fashion-Tipps und Angeboten.
Agentur: loved

WuKi_01

the art of beauty

… braucht natürlich auch einen schönen Text. Agentur: Fischer KG

Grohe_01

corporate joy

GROHE steht für “Pure Freude an Wasser” und blickt mit diesem Statement weit über den eigenen Badewannenrand hinaus: Das 100 Seiten starke Magazin öffnet die weite Welt hinter dem Markenclaim, erscheint zweimal jährlich in Millionenauflage, in zehn Sprachen – und macht wirklich Spaß. Allen. Auch ich hatte meine Momente …
Agentur: loved

00:02:03

thriller

video

Lissabon, Herbst 2014. Ein Journalist deckt einen unglaublichen Skandal auf und muss untertauchen. Zurück in der Stadt bleibt seine einzige Verbündete, eine attraktive Rechtsanwältin. Eine nervenaufreibende Recherche im Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Als endlich das zweifelsfreie Beweismaterial des mutigen Journalisten bei ihr eintrifft, sorgt sie schließlich dafür, dass der ganze Fall groß in der Zeitung abgedruckt wird … Schuhe: LLOYD Agentur: loved

mj1_01

bitte: geht doch

Fashion und Kompressionsstrümpfe? Das ist wie Wolfgang Joop und medi: spannend! Zum Launch der Marke haben wir entsprechend ein dickes Paket geschnürt, von Namensfindung über Klassik bis hin zum POS. Agentur: Fischer KG

lovedmini_01

einmal chefredakteurin sein

… und Autorin noch dazu, durfte ich bei der LOVED&FOUND mini – the kid’s issue 2014. Und ‘ne dicke Bolohnung gab’s am Ende dann auch noch: Silber bei den Mercury Awards in der Kategorie “Writing – Magazines – Overall”, Bronze in der Kategorie “Magazines Overall Presentation – Special Audience”. Dazu den Grand Prix bei den Astrid Awards in der Kategorie “Magazines” plus Gold in der Kategorie “Magazines – Art, Cultural & Lifestyle” sowie Silber in der Kategorie “Magazines – Fashion/Liestyle”. Ein Träumchen! Agentur: loved

Arosa_01

ich bin dann mal weg

Aus einem einfachen Preiskatalog sollte ein repräsentatives Magazin werden: 60 Seiten, die sehnsüchtig nach den A-ROSA 5-Sterne-Resorts in Deutschland und Österreich machen. Wir haben uns also zu zweit für vier Wochen eingeschlossen und das erste A-ROSA Landscapes & Resorts Magazin konzipiert, durchgestaltet und durchgetextet – vom Redaktionsplan bis zum letzten Satzzeichen auf dem Rücktitel.
Agentur: Philipp und Keuntje

Douglas_01

big data

Vor dem Relaunch ist nach dem Relaunch: Douglas TZ Beileger müssen auf 8-12 Seiten eine Unmenge an “Beauty-Daten” erfassen … Agentur: SelectNY

Joop_BB_FL_01

schick in schale

Bevor wir uns all die schönen Sachen in den Stores kaufen können, steckt ganz schön viel Arbeit im Shop Konzept. Wie soll sich die First Line von JOOP! in den Stores präsentieren? Dieses Buch haben wir speziell fürs, und in enger Absprache mit dem Visual Merchandising entwickelt, damit bei der Eröffnung wirklich jeder Zwirn richtig hängt und auch die Legeware und Accessories zu Eyecatchern werden. Hier ein kleiner Auszug …
Agentur: Fischer KG

Mälzer_01

tim, thomas und die teller

Tim Mälzer und Thomas launchen eine Geschirrkollektion mit weissraum design und meinen Worten.
Agentur: weissraum.de(sign)°

L&F_titel

lesestoff

Oktober 2014, die LOVED&FOUND erscheint dicker als üblich – mit viel Textilem … (Yeah! Gold bei den Galaxy Awards in der Kategorie “Copywrite – Magazines – Lifestyle”) Agentur: loved

DAV_01

der geschenkte tag

Für das Davidoff Magazin zur Baselworld hatte uns das Schaltjahr die perfekte Idee geliefert: den Tag 366! Ein ganzer Tag mehr; für Uhrenliebhaber sind das aufregende 115.000 Herzschläge, 9.950 Meilen voller Abenteuer, 86.400 intensive Sekunden und unzählige Luxusmomente on top.
Mein Part an diesem Magazin im TZ-Ausmaß war es, das Konzept und die Headlines vom Titel bis zur letzten Seite zu entwicklen, die englischen Copies dazu hat ein native speaker verfasst.
Agentur: SelectNY

SS_02

how much is the fish?

Sushi Circle war Hamburgs erstes Kaiten Sushi Restaurant. Mit diesen TZ-Anzeigen im Sashimi-Format hatten wir seinerzeit häppchenweise für Aufmerksamkeit gesorgt – die Essbar in den Colonnaden war total angesagt.